Heimat- und Geschichtsverein Amorbach e.V.

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Heimat- und Geschichtsvereins Amorbach e.V.

Hier können Sie alles Wissenswerte über unseren Verein erfahren und sich über aktuelle Termine informieren.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Seite und würden uns freuen, Sie bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.


Gerne dürfen Sie uns Anregungen, Rückmeldungen oder einfach Meinungen zu dieser Seite über das Kontaktformular schicken.

 

Aktuelle Meldungen:

Amorbach erzählt, Band 3

Startseite >>

Herzlichen Dank den Sponsoren des Buches:
Sparkasse Miltenberg-Obernburg
Raiffeisenbank Miltenberg
Joachim-und-Susanne-Schulz-Stiftung

Nach mehrjähriger Vorbereitung erscheint im November 2017 der dritte Band unserer Buchreihe "Amorbach erzählt"

 

Im Vorwort heißt es dazu:

Im Jahr der Herausgabe dieses Buches feiert der Heimat- und
Geschichtsverein sein 10-jähriges Bestehen. Der dritte Band von
„Amorbach erzählt“ ist also gleichsam ein Geburtstagsgeschenk an uns
selbst.
Buchveröffentlichungen wie diese haben die erste Vereinsdekade
geprägt. Neben den vielen anderen großen und kleinen Projekten haben
uns gerade die insgesamt sechs publizierten Werke viel Respekt und
Anerkennung eingebracht. Allen ehrenamtlichen Autoren, die Grundlage
und Voraussetzung für die Herausgabe von Büchern sind, sei an dieser
Stelle nochmals ausdrücklich gedankt.
Schwerpunkt dieses Bandes ist zweifelsfrei die Arbeit Jan Steinbachs
über die Hexenverfolgung in Amorbach – ergänzt durch eine thematische
Hinführung von Cornelia König-Becker (der ich auch herzlich für das
Lektorat und anderweitige Unterstützung danken darf) sowie eine von
mir publizierte Chronik aus dem 17. Jahrhundert. Im Zentrum steht
somit die wohl schlimmste und schreckenreichste Zeit, die Amorbach
je erlebt hat.
Dem Buchuntertitel „Geschichte und Geschichten aus dem bayerischen
Odenwald“ folgend, beinhaltet der Band aber auch Texte zu ganz anderen
Aspekten der Geschichte, Kultur oder Natur unserer Heimatregion. Ob
in einer Liebeserklärung an Preunschen oder in der überraschenden
Erkenntnis, dass der Komiker Karl Valentin Amorbacher Wurzeln hat
– sicher finden Sie auch Kurzweiliges und Unterhaltsames in unserem
neuen Buch.
Somit wünsche ich dem Leser neben neuen Erkenntnissen auch viel
Freude und gute Unterhaltung bei der Lektüre.


Amorbach, im August 2017


Bernhard Springer
Heimat- und Geschichtsverein Amorbach e. V.
1. Vorsitzender

 

Inhaltsverzeichnis:

Bernhard Springer:
Der „Amorbacher Humorist“ Karl Valentin


Maria Springer:
Geliebtes Preunschen


Bernhard Springer:
Hexen, Schweden, Hungersnöte. Die Amorbacher Chronik der Jahre 1629 -1679


Cornelia König-Becker:
Hexenwahn und Hexenverfolgung


Jan Steinbach:
Die Hexenverfolgung in der Stadt und Zent Amorbach in der Frühen Neuzeit


Bernhard Springer:
Von der Postkutsche zur Onlinefrankierung


Hans Halbwachs/Bernhard Springer:
Das Gesicht des Gotthardsberges - eine Bildgeschichte

 

Erhlätlich ist das Buch für 20,80 € in unserem
Online-Buchladen sowie:

  • auf dem Amorbacher Weihnachtsmarkt (1.-3.12.2017; HGV-Stand am Marktplatz)
  • ab 4.12.2017 bei Buch & Papier Rohmann
  • ab 4.12.2017 im Informationszentrum Bayer. Odenwald (Tourismusbüro) am Schloßplatz
Zurück